Tierschutz-Check

kuh europakarte c butter

Zur Wahl des Europaparlaments am 26. Mai dürfen Tier-, Umwelt- und Naturschutzthemen nicht in den Hintergrund geraten – das fordert der Deutsche Tierschutzbund und gibt Wählerinnen und Wählern Wahlprüfsteine als Entscheidungshilfe an die Hand. Die Tierschützer hatten zur Wahl die Positionen der fünf größten deutschen Parteien im EU-Parlament zu den wichtigsten europäischen Tierschutzthemen abgefragt. Die Antworten der Parteien hat der Verband auf www.tierschutzbund.de/europawahl zusammengestellt.

„Diese Europawahl ist eine Richtungswahl – auch für die Millionen Tiere in der EU, die unter tierschutzwidrigen Bedingungen leiden“, sagt Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes. „Im Wahlkampf mag der Tierschutz zwar keine zentrale Rolle spielen, ist aber für die Entscheidung vieler Wählerinnen und Wähler bedeutend und auch deshalb von immenser Relevanz, weil immer mehr Gesetze und Vorschriften, die den Tierschutz betreffen, auf EU-Ebene erlassen oder angestoßen werden.“

Mit Blick auf die europäische Tierschutzpolitik fordert der Deutsche Tierschutzbund eine konsequente Strategie zum schrittweisen Ausstieg aus Tierversuchen - auch für die Bereiche, in denen diese noch festgeschrieben sind. Tiertransporte sollten langfristig verboten werden und stattdessen nur noch genetische Materialien und Fleisch transportiert werden dürfen. Ein europaweites Verbot der Wildtierhaltung in Zirkussen gehört genauso wie die Schließung aller Pelzfarmen in Europa ebenfalls zu den Kernforderungen des Verbandes.

Der Deutsche Tierschutzbund ist parteipolitisch neutral, aber tierschutzpolitisch konsequent. „Die Entscheidung, ob man von den Antworten der Parteien überzeugt ist, können und wollen wir niemandem abnehmen“, sagt Schröder. „Eine Stärkung der extremen Ränder würde sich jedoch negativ im Klima-, Natur- und Tierschutz widerspiegeln. Unser Appell richtet sich daher an alle EU-Bürgerinnen und Bürger: Gehen Sie bitte zur Wahl und stimmen Sie für die Tiere!“

So stehen die Parteien zum Tierschutz:

https://www.tierschutzbund.de/information/hintergrund/europa/europawahl-2019/

An alle Hobby- und Profibäcker/innen

Wer hilft uns, unsere Kuchentheke zu bestücken?? Zum Tag der offenen Tür am 29. und 30.Juni 2019 würden wir uns wieder über Kuchenspenden freuen. Helfen Sie mit, unsere Gäste zu verwöhnen...

weiterlesen

Hund Vermisst/ Gestohlen

Mitte Mai 2019 wurde uns tagsüber unsere 1-jährige Melita vom Grundstück gestohlen. Bei Hinweisen, die uns Melita zurückbringen kann, bitte Unter 0751/62300 anrufen.

weiterlesen

Flohmarkt

Liebe Tierfreunde, leider können für den Flohmarkt aktuell keine Sachspenden mehr angenommen werden, da unsere Lager voll sind. Gerne nehmen wir aber Ihre Kleiderspende entgegen. Vielen Dank für ihr Verständnis

weiterlesen

Europawahl 2019

Tierschutz-Check Zur Wahl des Europaparlaments am 26. Mai dürfen Tier-, Umwelt- und Naturschutzthemen nicht in den Hintergrund geraten – das fordert der Deutsche Tierschutzbund und gibt Wählerinnen und Wählern Wahlprüfsteine als...

weiterlesen

Deutscher Tierschutzpreis 2019

Bewerbungsphase startet Menschen mit großem Herz für Tiere gesucht Ab morgen (4. April) können Personen, Vereine oder Initiativen, die sich mit viel Herzblut für Tiere engagieren, für den Deutschen Tierschutzpreis vorgeschlagen werden...

weiterlesen

Besuchszeiten

Montag, Mittwoch,
Freitag, Samstag
15.00 Uhr bis 17.30 Uhr

Sonn und Feiertage geschlossen .

Telefonkontakt

Der direkte Draht zu uns: 0751/41778

Aktuelle Termine

Diese Seite verwendet Cookies, die uns bei der Bereitstellung unserer Dienste helfen. 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Bitte erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen dürfen.