Tiere von befreundeten Organisationen und Privatpersonen

Wir helfen auch bei der Vermittlung von Tieren von Pflegestellen, befreundeten Organisationen und Privatpersonen. Bei Interesse an einem Tier nutzen Sie bitte die im jeweiligen Steckbrief angegeben Kontaktdaten.


Wenn Sie sich von Ihrem Tier trennen müssen aber nicht wollen, dass es im Tierheim auf einen neuen Besitzer warten muss, dann haben Sie die Möglichkeit Ihr Tier hier vorzustellen. Es ist uns auf díesem Wege schon oft gelungen, Tiere in ein neues Zuhause zu bringen.


Verfassen Sie hierzu eine Beschreibung (Sie kennen Ihr Tier besser als wir) mit Bild (als .jpeg od. ähnliches beifügen), mailen uns diese mit Ihren Kontaktdaten an . Dieser Service ist kostenlos, aber natürlich sind Spenden herzlich willkommen.

Kategorie:
Tiere von Pflegestellen, befreundeter Organisationen und Privat
Alter:
  • 1 Jahr
Rasse:
  • EKH
Geschlecht:
  • männlich & weiblich
eMail:
  •  
Telefon:
  • 01522-9295616

Petzl: EKH Kater rot-getigert, gechipt, geimpft, entwurmt, kastriert , stubenrein, 1 Jahr +

Charakter: verspielt, verschmust, inzwischen Freigänger, „mutiger“ kleiner Streuner, kann Gummibälle „apportieren“, liebt Kartons/ Kisten,

Grigri: EKH Katze dreifarbig, gechipt, geimpft, entwurmt, kastriert, stubenrein, 1 Jahr +

Charakter: kann sich drinnen lange alleine beschäftigen mit Katzenspielzeug, inzwischen Freigängerin - nur wenn sie will-sonst Hauskatze, zieht sich gern in ihre „Höhlen“ (Kratzbaum/ Tipi/ Karton oder einfach nur Körbchen oder auf Decke) zurück, braucht menschliche Nähe, folgt manchmal auf Schritt und Tritt, fängt lieber Fliegen statt Mäuse

Zwei junge Geschwisterkatzen suchen neues Zuhause.

Petzl und Grigri wurden von klein auf in der Wohnung großgezogen. Inzwischen sind sie „Freigänger“, lieben es jedoch wenn Herrchen und Frauchen nach Hause kommen; heißt : sie brauchen trotz Freigang menschliche Nähe, Liebe und Fürsorge.

Vor allem zu den Morgen und Abendstunden ist Petzl, der Kater sehr verschmust und schnurrt wie ein Motor. Die Katze, Grigri, kann sich lange alleine beschäftigen, braucht aber auch ihre „Rückzugshöhlen“ zum Dösen, sowie jemanden in ihrer Nähe; wer sich nicht im selben Raum aufhält, der wird auf Schritt und Tritt verfolgt. Sie können sich lange allein beschäftigen, brauchen aber auch Aufmerksamkeit.

Fremden Katzen gegenüber sind beide eher scheu und zurückhaltend, wegen ihrem jungen Alter noch ängstlich. Wollen aber ihr Revier ums Haus strengstens beobachten.

Auf Kindergeschrei reagieren sie eher ängstlich, trauen sich aber schnell nach dem ersten Beschnuppern und Bespaßen auch mit Kindern zu spielen...

Wir würden uns freuen, wenn die beiden Geschwister zusammen ein neues Zuhause, gerne auch mit Möglichkeit zum Freigang im Grünen, finden würden. Familien mit Kindern, Einzelpersonen oder Paare mit viel Tierliebe und genügend Zeit zum Schmusen, sind die perfekten neuen Freunde und Halter für die beiden. Als reine Wohnungskatzen würden wir die beiden nicht empfehlen, da der Kater immer mehr den Drang nach draußen zeigt; Grigri, die Katze, würde sich allerdings auch ggf. an einen Balkon gewöhnen.

Wir haben die beiden anfangs auch an ein Katzengeschirr gewöhnt, somit war ein Spaziergang im Wald und über Wiesen für die beiden auch immer ein Erlebnis und sie waren für den Rest des Tages „ausgepowert“.

Leider finden wir aus beruflichen Gründen nicht mehr genügend Zeit im Alltag für die beiden und werden, wegen geplantem Umzug, die beiden schweren Herzens hergeben müssen.

Zurück zur Übersicht